• Jahrgang: 1967
  • Beruf: Vertriebsbeauftragter IT
  • Equipment Analog: Hasselblad 500 CM MF und Nikon Nikkormat KB
  • Equipment Digital: Nikon D700, Sigma DP2x
  • Schwerpunkt: S/W-Negativ, S/W Digital
  • Motive/Themen: Landschaft, Portrait, Akt, Stillleben, inszenierte Schnappschüsse
  • Drucker: Epson Stylus Pro 3800
  • Material Analog: Kodak T-Max CN 400, Portra 400BW, Ilford HP 5, Ilford XP2, Papier: Ilford Multigraed

Arbeitsweise

Meine Motive finde ich manchmal zufällig oder aber ich versuche Bilder, die vor meinem geistigen Auge schon existieren, geplant umzusetzen.
Hauptsächlich verwende ich Naturlicht, wobei ich bei Portrait oder Akt auch gerne auf das Studio zurückgreife.
Bei der Analogfotografie verzichte ich inzwischen komplett auf die Ausarbeitung im Labor. Mittelformatnegative werden hochwertig gescannt, Digital bearbeitet und per „Fine Art Printing“ im Format A2 ausgegeben. Auch wenn die analoge Fotografie bei mir einen hohen Stellenwert besitzt, kommt inzwischen doch sehr oft die Nikon D700 zum Einsatz.

Statement

Ich beschäftige mich seit fast 25 Jahren mit der Fotografie und hier insbesondere mit der SW-Fotografie. Meine Art der Fotographie gibt mir die Möglichkeit, meine Ideen und Gefühle auszudrücken oder Bilder die in meinem Kopf unwillkürlich entstehen, zu konservieren und anderen zugänglich zu machen.
Wenn es mir dann auch noch gelingt, mein „Gedankenbild“ unter photografischen Aspekten wie z. B. Bildaufbau, Schärfe und Ausarbeitung zu realisieren und der Betrachter die Bildaussage erkennt, ist nach meiner Meinung ein gutes Bild entstanden.
Ein positives Feedback zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin und gibt mir Ansporn für neue Projekte.
Ich habe mich inzwischen für den Digitalen Weg (Hybrid) entschieden um die Dunkelkammerarbeit vom Labor an den Schreibtisch zu verlegen. Das Ausgeben über einen Fotodrucker ist bequem und flexibel. Den Einflussmöglichkeiten nach den Aufnahmen sind kaum Grenzen gesetzt. Inzwischen entstehen die meisten Aufnahmen jedoch mit der digitalen Kamera, da gleiche oder sogar besserer Qualitäten wie bei der Mittelformatfotografie erreicht werden.
Meine Homepage

[Not a valid template]